Maschinen- und Anlagenführer Papier-und Druckweiterverarbeitung (2 Jahre)

Ausbildungsziel
Der Maschinen- und Anlagenführer richtet Produktionsmaschinen für die Papier- und Druckweiterverarbeitung ein und nimmt sie in Betrieb. Er überwacht die Produktion seiner Produkte und führt die notwendigen Qualitätskontrollen durch. Zusätzlich ist er für die Instandhaltung seiner Produktionsmaschinen verantwortlich.
Der Maschinen- und Anlagenführer Papier-und Druckweiterverarbeitung ist in den Bereichen Papierausrüstung, Wellpappenherstellung- und verarbeitung, Druckweiterverarbeitung sowie Tissueverarbeitung tätig.

Ausbildungsschwerpunkte

Im ersten Ausbildungsjahr liegt der Schwerpunkt im Bereich Metallverarbeitung und Werkstoffkunde. Im zweiten Ausbildungjahr werden die Auszubildenden nach Schwerpunkt (Papier- oder Druckweiterverarbeitung) in unterschiedliche Klassen eingeteilt.

Übersicht über die Lerngebiete mit Zeitrichtwerten

Übersicht über die Lerngebiete mit Zeitrichtwerten
    1. Jahr 2. Jahr 2. Jahr
      Druckweiter- Papierweiter-
      verarbeitung verarbeitung
1. Mechanische Baugruppen montieren 140 Std.    
2. Steuerungstechnik anwenden 80 Std.    
3. Faserstoffe und Nicht-Faserstoffe gewinnen und einsetzen 60 Std.    
4. Weiterverarbeitungsmaschinen einsetzen und bedienen   80 Std. 120 Std.
5. Packstoffe und Packmittel herstellen   100 Std. 80 Std.
6. Ausrüstungsprodukte und Packstoffe veredeln   100 Std. 80 Std.
    280 Std. 280 Std. 280 Std.

Ausbildungsorganisation
Dauer: 2 Jahre
Ausbildungsorte: Schule Gernsbach (16 Wochen / Jahr), Betrieb (restliche Zeit)
Beginn: Mit dem Schuljahresbeginn in Baden-Württemberg
Zwischenprüfung: Ende des ersten Ausbildungsjahres im Bereich Metallverarbeitung
Abschlussprüfung: Ende des zweiten Ausbildungsjahres
untergliedert in eine betriebliche Praxisaufgabe, die im Betrieb stattfindet und einen schriftlichen Teil, der in der Berufsschule geprüft wird

Anforderungen

  • Interesse an technischen Entwicklungen
  • mechanisches und technisches Verständnis
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Denken in Zusammenhängen und Prozessen
  • Sorgfältiges und genaues Arbeiten
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit

Weitere Informationen
www.karriere-papier-verpackung.de/papier-verpackung/maschinen-und-anlagenfuehrerin.html

Flyer Maschinen- und Anlagenführer/in

Kontakt

Papiermacherschule Gernsbach – Schulzentrum Papiertechnik
Verena Hurst
Scheffelstr. 27
76593 Gernsbach

Tel.: 07224 6401-580
E-Mail: papiermacherschule@t-online.de