Ausschuss Tarifpolitik und Bildung

Der Ausschuss Tarifpolitik und Bildung ist für die Förderung der tarifpolitischen Belange der Mitglieder des Verbands DIE PAPIERINDUSTRIE zuständig. Hierzu gehören gemäß § 13 der Verbandssatzung insbesondere die Koordinierung der Tarifpolitik und die Behandlung aller tarifpolitischen Fragen einschließlich von Arbeitskampfangelegenheiten sowie tariflichen Schieds- und Schlichtungsverfahren, die Koordinierung der Zusammenarbeit mit Gewerkschaften, Berufsgenossenschaften, Behörden und Verbänden auf nationaler und internationaler Ebene, die Kündigung, Vorbereitung, Verhandlung und der Abschluss von bundeseinheitlichen Tarifverträgen sowie Vereinbarungen mit den Sozialpartnern und Trägern der Gesetzlichen Selbstverwaltung, die Sicherung eines einheitlichen Vorgehens in allen tarifpolitischen Fragen und Entscheidungen in Bildungsfragen sowie die Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie von Lehre und Nachwuchs. Ausschussmitglieder sind insbesondere die Vorsitzenden bzw. bei Aufgabenteilung die stellvertretenden Vorsitzenden sowie die Geschäftsführungen der sieben Landesarbeitgeberverbände der Papier- und Zellstoffindustrie, die jeweils Mitglied im Verband DIE PAPIERINDUSTRIE sind.

 

Vorsitzender:
Ulrich Wienbeuker, UPM-Kymmene Corporation

Stellvertretender Vorsitzender:
Dr. Benno Hundgeburt, WEPA Deutschland GmbH & Co. KG

Geschäftsführer:
Andre Müller