Kategorie: A.3.2 Wellpappenverarbeitung

A.3.2 Wellpappenverarbeitung

Wellpappenverarbeitung - Rotationsstanzen

Vertiefungskurs

ZIEL

Die Teilnehmer

  • vertiefen und erweitern das Wissen über Teilprozesse der Wellpappenverarbeitung,
  • erkennen den Einfluss der Wellpappenqualität auf den Verarbeitungsprozess in der Rotationsstanze,
  • lernen die Bedeutung des optimalen Handlings für Werkzeuge kennen,
  • erörtern Qualitätsmängel einer Wellpappenverpackung durch das Stanzen und deren Ursachen, Vermeidung bzw. Beseitigung.

TEILNEHMERKREIS

Maschinenpersonal sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion (Rotationsstanze), Qualitätssicherung und Arbeitsvorbereitung

INHALT

  • Anforderungen an Wellpappe für Weiterverarbeitung
  • Qualitätsanforderung an gestanzte Verpackung
    • Weiterverarbeitung bzw. Einsatz beim Nutzer
    • Umsetzung in der Praxis
    • Entwicklung – Stanzen – Kunde
  • Rotationsstanze
    • Aufbau und Besonderheiten
    • Laufverhalten von unterschiedlichen Wellpappenqualitäten
    • Qualitätskontrolle im Prozess und Fehleranalyse
  • Rotationsstanzwerkzeuge
    • Einsatz und Optimierung der Stanzqualität
    • Gummierung
    • Abfallbeseitigung
  • Gegenstanzbeläge in Rotationsstanzen
    • Qualitätsabhängiges Handling
  • Optimierung des Verarbeitungsprozesses an der Rotationsstanze
    • Auftragsvorbereitung
    • Auftragseinstellung, Rüstzeit
    • Vernetzung
    • Wartung und vorbeugende Instandhaltung
    • Sicherheitseinrichtungen

REFERENTEN

Die Referenten kommen von folgenden Institutionen und Firmen:

  • Bildungsakademie Papier / Papiermacherschule
  • Lieferanten (Maschinen, Stanzwerkzeuge und Stanzbeläge)

LEITUNG

Dipl.-Ing. Holger Burkert

  • Tel.: 07224 6401-508
  • E-Mail: h.burkert@papierzentrum.org

Seminar Beginn

Montag, 3. Juni 2019,
09:00 Uhr

Seminar Ende

Mittwoch, 5. Juni 2019,
12:00 Uhr

Kursnummer

VK-WVR

Gebühren

940,00 €

Unterkunft und Verpflegung

263,00 € (inkl. Kurtaxe)

Leitung

Dipl.-Ing. Holger Burkert

 
Jetzt anmelden