A.1.4 Papier- und Kartonmaschine / Herstellungsprozess

Zertifikatslehrgang Gernsbacher Trouble Shooter / Wahlmodul 2: Brennpunkt Wet End Chemie

Trouble Shooting

ZIEL

Die Teilnehmer

  • erhalten das notwendige Wissen für ihre jetzige oder zukünftige Funktion als Führungskraft,
  • lernen komplexe, betriebliche Probleme methodisch anzugehen und zu lösen.

TEILNEHMERKREIS

Meister oder erfahrene Facharbeiter in der Papierindustrie, die sich weiterentwickeln oder auf eine Führungsposition vorbereiten möchten

INHALT

Modul 2: Brennpunkt "Wet End Chemie" (2,5 Tage)

Zwei der Module 2 - 4 sind Pflicht zum Erwerb des Zertifikats

  • Schwerpunkte Modul 2: Brennpunkt Wet End Chemie
    • Problembeispiele aus der Praxis (im Idealfall vom Teilnehmer)
    • Einführung in die Wet End Chemie und deren Bedeutung für die Prozessstabilität
    • Papierchemie
      • Einfluss des pH-Wertes auf den Ladungshaushalt des StWG
      • Ladungsmessung, Leitfähigkeit
      • Anionische / Kationische Störstoffe
      • Binden / Entfernen von Störstoffen
    • Konstanter Teil
      • Bedeutung eines chemischen Gleichgewichts im StWG und im Verdünnungswasser

REFERENTEN

Die Referenten kommen von folgenden Institutionen und Firmen:

  • Bildungsakademie Papier
  • Papiermacherschule
  • Zulieferindustrie

LEITUNG

Dipl.-Ing. (FH) Axel Volke

  • Tel.: 07224 6401-500
  • E-Mail: a.volke@papierzentrum.org

Hinweis Für die Teilnahme an Modul 2 - 4, Technologie / Brennpunkte, empfehlen wir das Absolvieren des Moduls 1, Techniken der Problemlösung. Für den Erwerb des Zertifikats ist das Absolvieren von allen Pflichtmodulen Voraussetzung.