A.1.7 Prozessübergreifende Themen / Sonderthemen

Tissue-Erzeugung: Themenschwerpunkt 2023 "Bedeutung der Tissue-Maschine für Optimierung der Tissue-Qualität"

Trouble Shooting

ZIEL

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • erweitern und vertiefen ihr Verständnis über Teilprozesse der Tissue-Erzeugung,
  • erfahren und diskutieren Möglichkeiten anlagentechnischer Prozessoptimierung,
  • erörtern Qualitätsbewusstsein und Wirtschaftlichkeit im Herstellungsprozess,
  • betreiben intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Erzeuger und Anlagenlieferanten.

TEILNEHMERKREIS

  • Fach- und Führungskräfte aus den direkten Bereichen Produktion, Qualitätssicherung und Arbeitsvorbereitung
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Zulieferindustrie

INHALT

  • Tissue
    • Qualitätsanforderungen
  • Anforderungen an Papier-, Watte-, Tissue-Maschine
  • Sieb- und Pressenpartie
    • maximale Stoffbereitstellung und -zuführung
    • Optimierung der Blattbildung
    • Steigerung der Entwässerungsleistung
    • Pressen-Technologie in der Tissue-Erzeugung
  • Yankee-Zylinder und Trockenhaube
    • Dampf und Kondensatsystem
    • Haubentechnik Luftkreislauf
    • Prozess- und Qualitätsoptimierung
    • Trends, neue Konzepte
  • Bespannungen in der Sieb- und Pressenpartie
    • Prozessparameter und Qualitätsbeeinflussung
  • Prozess- und Produktoptimierung
    • Dosier- und Sprühsystem
    • Zusammenspiel - Chemische Hilfsmittel und Maschine
    • Randstreifenproblematik beim Coating
  • Kreppen und Schaberklingen
    • Schabereinsatz und Schaberhalter
    • Kreppgeometrie
    • Qualitätsanforderungen und -beeinflussung
  • Aufrollung
    • Staubsaugung
  • Converting
    • Anforderung für direkte Weiterverarbeitung

REFERENTEN

Die Referenten kommen von folgenden Institutionen und Firmen:

  • Bildungsakademie Papier
  • aus verschiedenen Bereichen der Papier(Tissue)-Technik und Zulieferung

Hinweis: TS-TSE "Tissue-Maschine" wird als Modul 2 "Hygienepapier" für A.1.4 ZF-GMF2 - Zertifikatslehrgang Gernsbacher Maschinenführer anerkannt!

LEITUNG

Dipl.-Ing. Holger Burkert