B Mitarbeiterführung

Führungswerkstatt V:
Souveräner Umgang mit permanenten Veränderungen

Grundkurs

ZIEL

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • erfahren Möglichkeiten, auch in Zeiten steten Wandels das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren,
  • erhalten einen Überblick über zukünftige Anforderungen an Führungskräfte sowie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung,
  • verstehen, dass man andere nur verändern kann, wenn man sich selbst verändert,
  • tainieren das Lösen von Problemen im Team.

TEILNEHMERKREIS

Führungskräfte und Führungskräftenachwuchs aus allen Unternehmensbereichen

INHALT

  • Digitalisierung  - Eröffnung neuer Möglichkeiten für Führungskräfte
    • Auswirkungen der digitalen Transformation auf die betrieblichen Prozesse
    • Folgen der Digitalisierung für die Mitarbeiterführung
    • Kennzeichen und Methoden des Change Managements
  • Unsere Rolle als Coach
    • Abgrenzung Coaching von Führen
    • Methoden und Techniken des Mitarbeitercoachings
  • Führen von unten und wie es funktionieren kann
    • Führung als zweiseitiger Prozess
    • Als Geführter Einfluss auf höhere Ebenen nehmen
    • Erfolgreiches Verkaufen "der eigenen Person"
    • Umgang mit Widerständen von Vorgesetzten sowie vor- und nachgelagerten Abteilungen 
    • Effektive Argumentationstechniken
  • Positiver Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in stürmischen Zeiten
    • Möglichkeiten und Grenzen der Motivation
    • Erkennen und "lösen" von Frustationen
    • Aufbau von Resilienz im Arbeitsalltag
  • Das Team - elementarer Bestandteil der Organisation
    • Kennzeichen eines Teams
    • Phasen der Teamentwicklung
    • Durchführung einer Teamdiagnose
    • Führung eines Teams
  • Bewältigung komlexer Aufgaben im Team
    • Organisation und Durchführung komplexer Aufgaben
    • Einsatz von Methoden des Projektmanagements
    • Lösen von Konlikten im Team
  • Mein persönliches Veränderungsprojekt
    • Was nehme ich mir vor?
    • Wie überwinde ich voraussehbare Hindernisse?
    • Wie binde ich meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für meine Ziele ein?
    • Welches ist mein nächster Schritt?

LEITUNG

Dipl.-Betriebsw., Dipl.-Päd. Thomas Müller

Hinweis: Die Führungswerkstätten I-V sind aufeinander aufbauend. Deshalb sollte vom Grundsatz her die Reihenfolge von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingehalten werden. Mit dem Absolvieren aller fünf Module der Führungwerkstatt und der beiden Vertiefungsbausteine erlangen die Teilnehmenden das Gernsbacher Führungsdiplom.