B Mitarbeiterführung

Führungswerkstatt I:
Selbst - Bewusst - Führen: Wie bin ich als Führungskraft erfolgreich?

Grundkurs

ZIEL

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • entwickeln ein Verständnis ihrer Rolle als Führungskraft,
  • verstehen die Möglichkeiten und Grenzen der Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • wissen um Verhaltensaspekte, die Vorgesetzte bei Mitarbeitenden verändern können,
  • erkennen ihr eigenes Persönlichkeitsprofil,
  • analysieren ihr individuelles Informationsverhalten.

TEILNEHMERKREIS

Führungskräfte und Führungskräftenachwuchs aus allen Unternehmensbereichen

INHALT

  • Gegenseitige Beeinflussung von Unternehmenskultur und Führungsverhalten
    • Verhaltensanforderungen an Führungskräfte
    • Dimensionen der Führung
    • Analyse des eigenen Führungsverhaltens
  • Zusammenhang zwischen Persönlichkeitsprofil und Führungsverhalten
    • Verhaltensmuster Erwachsener im Betrieb
    • Erstellen des eigenen Persönlichkeitsprofils nach der DISG-Methode
    • Grenzen der Beeinflussungsmöglichkeiten von Verhalten
    • Schlussfolgerungen für die eigene Führungstätigkeit
  • Anwendung des jeweils geeigneten Führungsstils
    • Unterscheidung von Mitarbeiter- und Aufgabenorientierung
    • Das Modell des „Situativen Führungsstils“
    • Bedeutung für die Führungspraxis
  • Motivation als zentrale Aufgabe einer Führungskraft
    • Faktoren, die zur Motivation beitragen oder demotivieren
    • Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitszufriedenheit und –leistung im eigenen Verantwortungsbereich
  • Informationen einholen, verarbeiten und weiterleiten
    • Hindernisse in betrieblichen Informationsprozessen
    • Hol- und Bringschuld in der Information

LEITUNG

Dipl.-Betriebsw., Dipl.-Päd. Thomas Müller

Hinweis: Die Führungswerkstätten I-V sind aufeinander aufbauend. Deshalb sollte vom Grundsatz her die Reihenfolge von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingehalten werden. Mit dem Absolvieren aller fünf Module der Führungwerkstatt und der beiden Vertiefungsbausteine erlangen die Teilnehmenden das Gernsbacher Führungsdiplom.