A.3.4 Prozessübergreifende Themen / Sonderthemen

FSSC 22000 Version 5.1 - Lebensmittelsicherheitssysteme für Verpackungshersteller

Workshop

ZIEL

Die Teilnehmer

  • erhalten einen Überblick über den FSSC 22000-Standard in seiner aktuellen Version für Verpackungshersteller einschließlich der Entwicklung der Kernnorm ISO 22000:2018 mit besonderem Augenmerk auf neue Aktzente wie Food Fraud,
  • erörtern die Umsetzung der einzelnen Punkte,
  • vertiefen die Theorie mit praktischen Workshop-Einheiten,
  • nutzen die Plattform für einen intensiven Erfahrungsaustausch.

TEILNEHMERKREIS

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Qualitäts- und Hygienemanatement, Arbeitsvorbereitung, Produktion, Technik, Umwelt.

HInweis: Das Seminar eignet sich auch als Schulungsnachweis für Managementbeauftragte und Auditoren.

INHALT

  • Einführung in den FSSC 22000 Standard
    • Die Rolle der GFSI
    • Aussagen und Zielsetzungen
    • Der "doppelte" Standard: der Food Safety Standard 22000 und seine technische Erweiterung
  • ISO 22000:2018
    • Die neue High Level Structure
    • Kontext der Organisation
    • Führung
    • Planung
    • Unterstützung
    • Durchführung
    • Bewertung der Leistung
    • Verbesserung
  • Schwerpunkt: Der Aufbau eines HACCP-Konzepts nach ISO 22000
  • Die ISO/TS 22000-5
    • wesentliche Neuerungen
    • der Forderungskatalog
    • Food Defense - Food Fraud
  • Food Safety Culture
    • Erwartungen, Ansätze, Schlüsselelemente
    • Naschweise im Audit
  • Workshops zu ausgewählten Themen

REFERENTEN

Die Referenten kommen von folgenden Institutionen und Firmen:

  • Bildungsakademie Papier
  • Engelconsultancy

LEITUNG

Dipl.-Ing. Holger Burkert

  • Tel.: 07224 6401-508
  • E-Mail: h.burkert@papierzentrum.org