A.6 Qualitätssicherung / Produktprüfung

Der interne Auditor in der Verpackungsindustrie

Workshop

ZIEL

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • erhalten eine Einführung sowie Vertiefung des vorhandenen Fachwissens zur Durchführung interner Audits im eigenen Unternehmen,
  • werden an Theorie und Praxis der Auditdruchführung, Gesprächsführung, Planung, Berichterstattung und Auswertung herangeführt,
  • vertiefen die Theorie mit praktischen Workshop-Einheiten,
  • nutzen die Plattform für einen intensiven Erfahrungsaustausch.

TEILNEHMERKREIS

Interne Auditoren und solche, die es noch werden wollen.

INHALT

  • Auditterminologie
    • Internes Audit, Second Party Audit, Third Party Audit
    • Desk Review
    • Systemaudit
    • Prozessaudit / Produktaudit
  • Aufgaben eines Auditors
    • Kompetenznachweise
    • Erwartung der GFSI Normen
  • Auditplan / Auditdokumente
    • Einführungsgespräch
    • Betriebsbegehung: Interview (Fragetechnik) / Protokollierung
    • Intellektuelle und praktische Hilfsmittel
    • Prüfung von Dokumenten
  • Auditbewertung
    • Schlussgespräch
  • Auditbericht / Auditbeweismittel: "objective evidence"
    • Root Cause Analysis
  • Praktische Übungen:
    • Umgang mit Checklisten, Fehlermeldung, Auditberichterstattung
  • Wie auditiere ich was ...
    • Schwerpunktthemen nach Wünschen der Teilnehmer
    • Validierung und Verifikation im Audit

Hinweis: Das Seminar eignet sich auch als Schulungsnachweis für Managementbeauftragte und Auditoren.

REFERENTEN

Die Referenten kommen von folgenden Institutionen und Firmen:

  • Bildungsakademie Papier
  • Engelconsultancy

LEITUNG

Dipl.-Ing. Holger Burkert