C.4 Mitarbeiterauswahl / Eignungsfeststellung

Check-Up für Kandidaten zur Meisterausbildung

Workshop

ZIEL

Der Check-Up unterstützt Papier erzeugende und verarbeitende Unternehmen bei der Auswahl geeigneter Meisterschulkandidaten durch die Ermittlung vorhandener sozialer Kompetenzen der Teilnehemerinnen und Teilnehmer in einem transparenten und möglichst objektiven Verfahren. Der Check-Up bietet den Kandidaten dabei parallel die Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung in diesem Bereich. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 beschränkt.

TEILNEHMERKREIS

Potenzielle Kandidaten für den Besuch der Meisterschule bzw. ausgewählte künftige Meisterschüler.

Der Check-Up eignet sich für potenzielle Meisterschüler der Fachrichtung Papiererzeugung und der Fachrichtung Papierverarbeitung bzw. für sonstige Meisterfortbildungen (z. B. Metall, Elektro)

INHALT

Der Check-Up beinhaltet Kurztests im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich, zwei Einzel- und fünf Gruppenübungen zur validen Ermittlung von Sozial- bzw. Methodenkompetenzen über weite Bereiche sowie ein Impulstraining zum Thema "Erfolgreich Kommunizieren". 

Den Abschluss bildet die Gegenüberstellung einer persönlichen Selbsteinschätzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Check-Up-Ergebnissen in einem individuellen Feedbackgespräch.

Nach dem Check-Up erhält jede Firma für ihre jeweiligen Teilnehmer ein Kurzgutachten mit zugehörigem Fähigkeitsprofil und prägnanter Beschreibung der einzelnen Kompetenzen des Kandidaten.

LEITUNG

Dipl.-Ing. (FH) Achim M. Vogt / Psychologischer Berater (IAPP)

  • Tel.: 07224 6401-506
  • E-Mail: a.vogt@papierzentrum.org