Über uns - die VAP stellt sich vor

Die Vereinigung der Arbeitgeberverbände der Deutschen Papierindustrie e. V. (VAP)

  • ist die sozialpolitische Spitzenorganisation der deutschen Zellstoff- und Papierindustrie

  • ist ein Bundesarbeitgeberverband (Verbände-Verband) für sieben Landesarbeitgeberverbände der deutschen Papierindustrie (Mitglieder der VAP)

  • mit rund 180 Papierfabriken (Mitgliedsbetriebe der Landesarbeitgeberverbände),

  • in denen rund 45.000 Mitarbeiter beschäftigt sind.

 

Die Mitglieder der VAP sind im Einzelnen:

  • Arbeitgeberverband der Papierindustrie Baden-Württemberg - AGP - e. V.
    Vorsitzender: Hans-Henning Junk, Albert Köhler GmbH & Co. KG
  • Arbeitgeberverband Bayerischer Papierfabriken
    Vorsitzender: Jürgen Schaller, Carl Macher GmbH & Co. Papier- und Pappenfabrik
  • Verband der Papier- und Pappenindustrie Hessen e. V.
    Vorsitzende: Dr. Marietta Jass-Teichmann, Papierfabrik Adolf Jass GmbH & Co. KG
  • Verband Nord- und Ostdeutscher Papierfabriken e. V.
    Vorsitzender: Ulrich Wienbeuker, UPM Kymmene Corporation
  • Arbeitgeberverband der Papier erzeugenden Industrie von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung e. V.
    Vorsitzender: Matthias Simon, Kanzan Spezialpapiere GmbH
  • Verband Papierindustrie Rheinland-Pfalz e. V.
    Vorsitzender: Dr. Benno Hundgeburt, WEPA Produktion GmbH & Co. KG
  • Arbeitgeberverband der rheinisch-westfälischen papiererzeugenden Industrie e. V.
    Vorsitzender: Martin Krengel, WEPA Industrieholding SE


mehr unter Mitglieder...