Stipendien

Die Papierindustrie ist angewiesen auf hochqualifizierten Ingenieurnachwuchs, vor allem in der Fachrichtung der Papiertechnik.

Aus diesem Grund fördert die VAP den technischen Führungsnachwuchs für die deutsche Papierindustrie durch die Vergabe von Stipendien.

Gefördert werden insbesondere Studenten ab dem vierten Semester des Studienganges Verarbeitungs- und Verfahrenstechnik an den Technischen Universitäten Darmstadt und Dresden sowie ab dem ersten Semester an der Hochschule München, soweit sie sich für die Studienrichtung „Papiertechnik“ entschieden haben.

Studenten des Studienganges „Wirtschaftsingenieurwesen“ können nach der Wahl des Studienfaches „Papierherstellungs- und verarbeitungstechnik“ ebenfalls gefördert werden.

Eine Auswahlkommission der deutschen Papierindustrie entscheidet über die Vergabe der Stipendien zu Beginn des Semesters.

Weitere Infos zum Ablauf sind bei der jeweiligen Bildungsstätte zu erfragen.